1. März 2018

SCHOKOLADE ZUM FRÜHSTÜCK

Die Salzburger Chocolatiers Christine und Hubert Berger erweiterten ihren Firmenstammsitz in Lofer um eine weitere Stätte der Verführung: Bergers FEINHEIT – ein Haus für die Schokolade.

Bergers FEINHEIT ist neben der Confiserie, dem Geschäft und Stammhaus sowie der Chocolaterie, wo die feinen Schokoladentafeln in Form gegossen werden, das dritte Berger-Gebäude in Lofer. „Als wir hörten, dass dieser fantastische Platz mit einem einmaligen Blick auf die Loferer Steinberge zum Verkauf steht, kamen uns sofort einige Ideen in den Sinn“, erzählt Hubert Berger und ergänzt, dass die ursprüngliche Widmung des Gebäudes eine Jausenstation war. Die Bergers wollten aber ganz neue Wege gehen und entwarfen ein Konzept für Seminare und Kundenveranstaltungen sowie den speziellen Schokoladenbrunch. In den modernen, hellen Räumlichkeiten – auf rund 220 m2 - mit Seminarküche, Lounge, Veranstaltungsaal und einer herrlichen Terrasse haben bis zu 48 Personen Platz.

„Mit unserem neuen Haus für die Schokolade wollen wir unsere Liebe zum Handwerk an Kunden und Mitarbeiter weitergeben sowie unseren Geist für Kreativität erlebbar machen“, bringt es Christine Berger auf den Punkt und ergänzt, dass der Standort in Lofer auch eine Liebeserklärung an ihre Heimat sei und die Verwurzelung deutlich machen solle. „Darum war es uns auch besonders wichtig, mit heimischen Materialien wie Stein, Holz und Glas zu arbeiten. Diese natürlichen Werkstoffe tragen dazu bei, dass sich unser Gebäude harmonisch in die Landschaft einfügt“, so Hubert Berger. 

 

DER BERGER-SCHOKOLADENBRUNCH

„Wir möchten die Vielseitigkeit und den Facettenreichtum der Schokolade zeigen, denn sie ermöglicht durch ihren reichen Schatz an Aromen immer wieder neue Zugänge und Kombinationen. Das hat uns inspiriert, ein besonderes Frühstück zu kreieren, das es so noch nicht gab“, erzählt Christine Berger. Von März bis November servieren wir jeden Donnerstag, Freitag und Samstag gegen Vorreservierung von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr außergewöhnliche Frühstückskreationen. „Wir kredenzen pikante und süße Gerichte mit Schokolade in einer faszinierenden Vielfalt. Schließlich enthält Schokolade bis zu 500 Aromen, die mit vielen anderen Geschmacksnoten harmonieren“, erklärt Hubert Berger. 

Gestartet wird der Brunch mit einem aromatischen Xocólatl, einem heißen Schokoladengetränk wie es schon die Azteken kannten. Erlesene Spezialitäten setzen die Reise in die Welt der Schokolade fort. Zum krönenden Abschluss servieren wir Ihnen ein köstliches Dessert. Zwischen den Gägen lädt nicht nur der atemberaubende Ausblick zum verweilen ein. Am Buffet warten noch weitere Gaumenfreuden auf Sie: hausgemachte Schokoladenkreationen, verschiedene Marmeladen mit Schokolade, Berger Vollwertmüslis, frische Früchte und feines Gebäck sowie edle Fruchtsäfte und hausgemachte Antipasti. Der Schokoladenbrunch ist ausschließlich mit Reservierung unter +43(0)6588-7616 möglich.

 

EINBLICKE UND AUSBLICKE

„Zudem bieten wir mit der FEINHEIT einen ganz besonderen Rahmen für Seminare, Mitarbeiter-schulungen und Veranstaltungen“, erklärt Hubert Berger. Die modernen, hellen Räumlichkeiten sowie die natürliche Umgebung, die auch anderen Unternehmen für Seminare zur Verfügung stehen, schaffen einen Ort für neue Zugänge, Inspiration und Kreativität. „Mit Bergers FEINHEIT wollen wir unseren Kunden – und natürlich auch unseren Mitarbeitern – Einblicke in das Schokoladenhandwerk gewähren und unseren Geist für Kreativität erlebbar machen“, fügt Christine Berger hinzu.

 

ZUM MITMACHEN: EIGENES SCHOKOLADEN-KURSPROGRAMM

Für alle kreativen Schokoladenfans gibt es auch ein eigenes Programm. In verschiedenen Kursen können die Teilnehmer allerlei Wissenswertes über die Schokolade erfahren und lernen unter fachkundiger Anleitung süße Köstlichkeiten zu kreieren. Ein aktuelles Kursangebot erhält man auf Anfrage oder unter www.confiserie-berger.at

 

BERGER FEINSTE CONFISERIE – DAS UNTERNEHMEN

Berger Feinste Confiserie zählt zu den Vorzeigebetrieben im Salzburger Land und zu den Trendsettern der süßen Branche. Das Unternehmen ist Fairtrade–Partner und verarbeitet ausschließlich Kakao-Sorten aus nachhaltigem Anbau. Zudem ergänzen zahlreiche Bio-Produkte das Sortiment. Viele der verwendeten Zutaten kommen aus der Region, wie etwa Bio-Rahm, Kräuter und Edelbrände. Heute stellen rund 100 Mitarbeiter je nach Anlass oder Jahreszeit saisonal wechselnde Kollektionen in Form von Schokoladenspezialitäten her. Die Liebe zum Handwerk gibt Hubert Berger gerne an die Jungen weiter: „Wir haben als Schokoladenmanufaktur den Lehrberuf Bonbon- und Konfekthersteller wieder ins Leben gerufen.“ Lehrlinge erlernen im Rahmen dessen die aufwändige Handarbeit, mit der in fünf Einzelschritten die erlesenen Pralinen gefertigt werden.“

Berger Feinste Confiserie bietet ihre süßen Kreationen neben dem Loferer Stammhaus in sechs weiteren Filialen in Salzburg, Tirol und ab Ende September 2018 auch in der Steiermark an. Darüber hinaus werden der gehobene Facheinzelhandel, Privatkunden und renommierte Unternehmen mit den exquisiten Köstlichkeiten beliefert. Ein Teil der Produktion wird auch ins europäische Ausland exportiert.