24. August 2017

Pralinenknödel

Überrascht eure Liebsten mit einem zauberhaften Dessert: Feine Topfenknödel mit zarter Füllung.

Das Beste an diesen kleinen Meisterwerken: In der Mitte versteckt sich eine köstliche Praline von Berger Feinste Coniserie.

Topfenknödel (12 – 15 Stück):

  • 12 – 15 Stück Edelbitter Cassis Pralinen
  • 50g Butter
  • 1 Ei
  • 180g Topfen
  • 120g Toastbrot gemahlen (vorher Rinde wegschneiden)
  • Salz
  • Zitronenabrieb

Butter leicht aufschlagen und das Ei mit Salz und Zitronenabrieb einrühren. Anschließend den Topfen und das gemahlene Toastbrot einrühren. Die Masse zugedeckt ca. 4 Stunden kühlstellen.

Wasser auf dem Herd mit etwas Zucker, Salz, Vanille und Zimt zum Kochen bringen. Dann die Topfenmasse mit einem Eisportionierer verteilen, mit einer Praline füllen und zu einem Knödel rollen. Jetzt die Knödel in das kochende Wasser geben und 10 – 15 Minuten leicht köcheln.

 

Butterbrösel:

  • 100g Butter
  • 200g Toastbrot gemahlen oder Semmelbrösel
  • 50g gehackte Nüsse
  • Prise Salz
  • Prise Zimt

Butter in einem Topf auflösen. Anschließend die Brösel, die Nüsse und Gewürze einrühren. Die Brösel auf ein Backblech schütten und bei 180 – 200°C goldgelb backen. Noch heiß Zucker (nach Belieben) unterrühren.

 

Beerenragout:

  • 250g Tiefkühlbeeren
  • 1 – 2 EL Maizena
  • 1 EL Zucker
  • Prise Vanillezucker

Beeren auftauen lassen und Saft auffangen (etwas Beerensaft und Wasser hinzufügen, falls zu wenig Saft abtropft). Zucker und Vanillezucker in der Saft einrühren und aufkochen. Anschließend das Maizena in etwas Wasser auflösen und in den kochenden Saft einrühren. Weiterkochen bis der Saft anfängt einzudicken. Nun über die Beeren geben und auskühlen lassen.

Autor: Julia